Medemblick – Lelystad

Freitag, den 24.08.2018
W 5-6 Bft – 23 sm – 4h 20min – Ø 5,3kn – gesamt: 2.531 sm

Medemblick – Leleystad

Morgens kommt der Anruf von der Deko-Marina, dass wir am Samstag Morgen um 10.00 Uhr kranen können. Damit haben wir heute Zeit – die vertrödeln wir bis um 14:30 Uhr auf unserer Ruby Tuesday, bevor wir uns auf den Weg nach Leleystad machen.

Bei 5-6 Bft und nur mit Genua bei raumem Wind macht das Segeln wie auch in den letzten Tagen richtig Spaß 🙂 . So viel Wind hatten wir auf unserem Irland Törn nur sehr selten. Aber vielleicht doch besser so, als viele Hafentage wegen Sturms aus West 😉 .

Abends lassen wir unseren Anker in der Bucht vor der Deko-Marina fallen – bei immer noch anhaltendem Westwind mit 5-6 Bft nicht optimal 🙁 . Aber der Wind soll auf 4-5 Bft abnehmen und auf Südwest drehen. Bevor das so weit ist, ziehen erst mal noch zwei dicke Gewitterfronten über uns weg. 35kn Wind, immerhin 8 Bft, rütteln und zerren an unserer Ruby Tuesday. Kein gutes Gefühl – wir liegen auf Legerwall, aber unser Anker hält. Bis wieder Ruhe einkehrt, sitzen wir im Cockpit, immer bereit, den Motor zu starten und ankerauf zu gehen, wenn es nötig wird und sind fasziniert von den Wolkenbildern.

Gewitterfront 1

Gewitter in Leleystad

Gewitterfront 2

Später dreht der Wind und nimmt wie vorhergesagt ab – damit haben wir dann doch noch eine ruhige Nacht 🙂 .

Dieser Beitrag wurde unter 2018 - Irland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.