Fowey – Dartmouth

Dienstag, 07.08.2012

Tja, mit der Sonne ist es wohl zumindest für heute vorbei. Der Himmel ist dunkelgrau, die Hügel liegen im Dunst.

Wir machen uns auf den Weg nach Dartmouth, immer entlang der Küste und dann rund Star Point. Nach zwei Stunden segeln fängt es an zu regnen, die Sicht wird immer schlechter. Dann klart es mal wieder auf, und schon kommt neuer Nebel.

Ein ungemütlicher Tag, der nur wegen des schönen Halbwindkurses trotzdem Spaß macht. Wir werden ziemlich naß, verkriechen uns unter der Sprayhood und trinken viel heißen Tee.

Aber irgendwann ist ja jeder Segeltag mal zu Ende und gegen 16:00 Uhr laufen wir in Dartmouth ein.

Auch das ist wieder eine Flussmündung, die an beiden Seiten von Hügeln umgeben ist und sehr schön bebaut ist.

Wir fahren heute den Fluss Dart einige sm hinauf, um vor dem schönen kleinen Dorf Dittisham an einer Mooring fest zu machen. Ob wir heute wohl noch an Land gehen, entscheidet das Wetter. Trübe Nebel- und Regenschwaden ziehen über den Fluss. Nicht wirklich gemütlich.

Und dann ist auch noch unsere Heizung kaputt gegangen. Kurz vor der Einfahrt zum Dartmouth haben wir schon mal die Heizung, die Lüfter und alles was aufgeladen werden muss, in Gang gesetzt. Der Motor lief und wir wollten es schön warm und trocken haben, wenn wir an der Mooring liegen. Plötzlich ging unter Deck ein Alarm an. Es piepste ohne Unterbrechung. Wir hatten noch die Genua draußen, so dass wir erst mal den Motor ausgemacht hatten. Das kannten wir ja schon, dass eine Plastiktüte um den Saildrive die Wasserkühlung unterbrochen hat und dass dadurch der Wassersammler geschmolzen ist.

War es diesmal zum Glück aber nicht. Als ich unter Deck gestürmt bin, um zu gucken, was los ist, kam mir aus dem Schlafzimmer dicker Abgasqualm entgegen. Dort ist auch die Alarmanlage unter der Decke losgegangen. Wir haben als erstes die Heizung ausgestellt und alle Fenster geöffnet – klasse bei Regen – um den Abgasqualm aus dem Schiff zu bekommen. Peter hat dann schnell festgestellt, dass der Schlauch der Heizung mal wieder defekt ist und alle Abgase in unser Schlafzimmer entsorgt wurden. Puh, war das ein Gestank. Hat sich was mit warm, trocken und gemütlich. Jetzt müssen wieder die Wärmeflaschen herhalten.  Aber eigentlich ist ja Sommer 🙂

Wir werden Morgen noch hier bleiben und ein bisschen in Dartmouth rumbummeln.

Dartmouth

Dartmouth

2012-08-07 Track Scilly-Dartmouth

Track Scillys – Dartmouth

 

Dieser Beitrag wurde unter 2012 - Scilly Islands veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.